Schnuppermitgliedschaft
Beantragung einer Schnuppermitgliedschaft mit vollen Leistungsangebot.

» Details

Bundestagswahl 2021

Die Bundestagswahl wirft ihre Schatten voraus

Am 26.09.2021 wird ein neuer Bundestag gewählt. Schon heute zeichnet sich ab, dass das Thema Miete/Mietanpassung im Wahlkampf eine zentrale Rolle spielen wird. Die verschiedenen Parteien überbieten sich derzeit mit Vorschlägen, wie man die Mieten begrenzen könnte. Die Motivation hierfür könnte schlicht dadurch begründet sein, dass die Mieterseite rund 57 % der Wähler stellt.

Folgende Vorschläge sind bereits bekannt:

  • Verbot von Mieterhöhungen für mehrere Jahre (Mietenmoratorium)
  • Einführung einer bundesrechtlichen Mietobergrenze
  • Beibehaltung der sog. Miepreisbremse (unbefristet)
  • Beschränkung von Mieterhöhungen auf die jeweilige (jährliche) Inflationsrate
  • Bundesweite Mietspiegel mit einem Erhebunggszeitraum von 20 Jahren (bisher: 6 Jahre)
  • Abschaffung oder deutliche Deckelung der Modernisierungsmieterhöhung

Darüber hinaus stehen folgende Änderungen im Raum:

  • Die CO2-Abgabe soll laut Kabinettsbeschluss vom 12.05.2021 zu 50 % von den Vermietern getragen werden
  • Abschaffung der Umlagefähigkeit der Grundsteuer
  • Einbaupflicht von Wasserzählern für jede einzelne Wohnung (ohne Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit)

Der Zentralverband Haus & Grund Deutschland setzt sich engagiert für Ihre Interessen und gegen Verschlechterungen ein. Diese Stimme wird um so deutlich gehört, je mehr Mitglieder dahinter stehen.

Deshalb: gehen Sie nicht nur zur Wahl, sondern werden Sie auch Mitglied bei Haus & Grund!!